vague

Die Tanzperformance vague bewegt sich zwischen Absichtslosigkeit und einem amüsierten Blick auf die Materie Mensch. Die Performer*innen Zina Vaessen und Daniel Rakovsky treiben in einem physischen Ozean – in meditativer Versunkenheit und einem Auf und Ab äußerer Krafteinwirkungen. Eine Einladung an die Sinne der Zuschauer*innen, körperliche Zustände mitzuerleben. Abseits konsumorientierter Unterhaltungskultur und virtuos tänzerischer Bewegungen eröffnet vague so die Chance, die Auflösung der vermeintlich menschlichen Erhabenheit zu genießen.



Premiere: 24.06.2021 20:00

Weitere Termine: 25.06., 26.06. jeweils 20:00

Lokhalle Freiburg Paul-Ehrlich-Str. 5, 79106 Freiburg

Dauer 50 min


Team Credits:

Choreografie: Julia Klockow

Tanz: Zina Vaessen & Daniel Rakovsky

Dramaturgische Begleitung: Margret Sara Gudjonsdottir

Künstlerische Leitung & Produktion: Julia Klockow

Licht & Sound: Benjamin Plaga

Sounddesign: Julia Klockow

Projektassistenz: Anik Auer | Heike Schuster

Maske: Heike Schuster

Kamera & Schnitt: Jennifer Rohrbacher

ÖA: Julia Klockow

Grafik: Daniel Armbrüster

Gefördert von: Kulturamt Freiburg, Regierungspräsidium Freiburg, LBBW Stiftung + Mit freundlicher Unterstützung von: Aktionstheater Panoptikum